Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pfingstbaumversteigerung in Luhdorf: Bäume gegen "Bares"

Pfingstbaumversteigerung Luhdorf: Auktionator Frank Harth hatte keine Mühe, die Bäume zu verkaufen
bs. Winsen. Bereits zum sechsten Mal hatte jetzt die Faslamsvereinigung Luhdorf/Roydorf zur traditionellen Pfingstbaumversteigerung an das örtlichen Feuerwehrhaus geladen. Rund 25 Bäume, die zuvor in Salzhausen geschlagen worden waren, wechselten dabei gegen "Bares" den Besitzer. Und die Luhdorfer waren "kauf freudig": Bis zu 20 Euro wurde da schon mal für ein besonders schönes Exemplar auf den Tisch gelegt. Den ersten Baum des Tages ersteigerte sich Rolf Gevers. Und der Luhdorfer Ortsvorsteher konnte sich nicht nur über grünen "Zuwachs" im eigenen Garten freuen, sondern auch über eine prompte Zustellung. So lieferten die Falsamsbrüder und -Schwestern die frisch erstandenen Pfingstbäume noch am gleichen Tag kostenfrei an alle Käufer aus.
Abgerundet wurde die fröhliche Veranstaltung von reichlich Kaffee, Kuchen, Bier und Bratwurst.