Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Platt-Projekt kam sehr gut an

Zusammen mit den Singepaten lernten die Kinder mehrere Lieder (Foto: oh)
thl. Rottorf. Passend zu den „Plattdüütsch Weeken“ hat in der DRK-Kindertagesstätte Rottorf ein plattdeutsches Projekt stattgefunden. Beide Erzieherinnen der Gruppe der „starken Löwen“ haben sechs Wochen lang mit den Kindern nur in niederdeutscher Sprache gesprochen. "Es war ein voller Erfolg. Die Kinder haben alles verstanden und gaben auch ihrerseits einiges in plattdeutsch zum Besten", sagt Leiterin Inge Brackelmann. "Wir sind mit Clara, unserer Plattdeutsch sprechenden Eule, gestartet. Alle Kinder können Kleidungsstücke (Kleedaasch) in plattdeutsch benennen." Spiele wie "Dornröschen" oder "Fischer, Fischer wie tief ist das Wasser" wurden einfach ins Plattdeutsche übersetzt. Es wurden Plattdeutsche Bilderbücher gelesen, selbst ein Bilderbuchkino wurde angeboten. Die Kinder haben sich passend zu einem Lied ein Bilderbuch gestaltet. Memory auf Platt war ebenfalls sehr beliebt und es wurden zusammen mit den Singepaten viele Lieder gesungen.