Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Plattrock-Band "Wattenläufer" soll "Deutschen Rock & Pop Preis 2017" bekommen

Unterwegs zur Preisverleihung: die Mitglieder der Band "Wattenläufer" (Foto: Antje Lohse)
ce. Toppenstedt. Die deutschlandweit beliebte Plattrock-Band "Wattenläufer", zu der auch Musiker aus dem Landkreis Harburg gehören, ist für den "Deutschen Rock & Pop Preis 2017" nominiert, der am 9. Dezember in Siegen verliehen wird. Das teilte jetzt Dieter Hamann, "Wattenläufer"-Gitarrist und -Arrangeur aus Toppenstedt, dem WOCHENBLATT mit. Die Band soll von der Deutschen Popstiftung mit einem der ersten drei Preise in der Kategorie "Mundart" ausgezeichnet werden.
Der "Deutschen Rock & Pop Preis", der zum 35. Mal in über 120 Kategorien vergeben wird, ist der bundesweit älteste und erfolgreichste, gemeinnützige Nachwuchspreis im Gesamtbereich der Rock- und Popmusik. An dem Non-Profit-Kulturfestival haben bereits Gruppen und Solokünstler wie Pur, Juli, Mundstuhl, Yvonne Catterfeld, Pasquale Aleardi und Luxuslärm erfolgreich teilgenommen.
Im Kuratorium der Popstiftung sitzen unter anderem prominente Musik- und Showgrößen wie Gunter Emmerlich, Lisa Fitz, Dieter Thomas Heck, Jean-Jacques Kravetz, Heinz Rudolf Kunze, Julia Neigel, Nicole, Peter Orloff, Rudolf Schenker, Ralph Siegel, Steffi Stephan und Juliane Werding.