Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Politisches Sprachrohr für Ältere: 25 Jahre Senioren-Union Winsen

Bei der Jubiläumsfeier: Senioren Union-Vorsitzender Klaus Suckert (re.) mit Geehrten (Foto: oh)
ce. Winsen. Einen guten Grund zum Feiern, nämlich ihr 25-jähriges Bestehen, hatte kürzlich die Senioren Union Winsen. Mit derzeit 96 Mitgliedern ist sie eine der zahlenmäßig stärksten Vereinigungen der CDU Senioren Union Harburg-Land. Der Winsener Unions-Vorsitzende Klaus Suckert begrüßte auf der Jubiläumsfeier unter anderem Gruppen-Gründerin Heidrun Schuh, Bürgermeister André Wiese, den CDU-Vorsitzenden Rudolf Meyer und Gerhard Käse, Vize-Kreischef der Senioren Union.
Kreisvorsitzender Hans-Ulrich Krentz blickte in seiner Laudatio auf das Jahr 1988 zurück, als die ehemalige CDU-Vorsitzende Heidrun Schuh gemeinsam mit Herbert Göben und Heinz Herold die Senioren Union Winsen ins Leben rief. Diese sei seitdem ein Sprachrohr für die politischen und sozialen Anliegen der älteren Menschen. Hinzu komme, dass in der Union auch freundschaftliche Kontakte und gemeinsame Aktivitäten gepflegt würden.
Stellvertretend für alle Gründerväter und -mütter der Initiative wurden Heidrun Schuh, Thea Herold und Werner Seifert für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 20 Jahre Treue erhielt Helmut Lührs die "Goldene Ehrennadel mit Brillanten". Über Auszeichnungen für zehnjährige Mitgliedschaft freuten sich: Hildegard Hübner, Werner Hübner, Ursula Meyer, Harriet Stell, Hans Stell, Anke Andresen, Hilke Witte und Norbert Fathke.