Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rundum eine saubere Sache

Bei der Verleihung der Auszeichnung (v. li.): Dr. Hubert Witty, Regina Hauptmann und Uwe Britze
ce. Winsen. Im Winsener Freizeitbad "Die Insel" sind Sauberkeit und Hygiene im wahrsten Wortsinn ausgezeichnet. Für vorbildliche Qualität erhielten Badbetriebsleiter Uwe Britze und sein Team kürzlich das Hygiene-Plus-Zertifikat der Firma Witty aus Dinkelscherben bei Augsburg. Das Unternehmen ist Marktführer bei Produkten für Schwimmbadpflege in öffentlichen Bädern in Deutschland. Das Familien- und Erlebnisbad in der Luhestadt bekommt die Auszeichnung als bundesweit achte Einrichtung dieser Art.
Mit dem Zertifikat bescheinigt Witty die Einhaltung aller gesetzlichen und organisatorischen Anforderungen, eine einwandfreie Wasserqualität und einen hohen Reinigungs-Standard. Dafür wurden sämtliche Unterlagen und Schulungsaktivitäten einen Jahres geprüft und ausgewertet. "Ein sauberes Bad ist, zumal in Zeiten des Sparzwangs, keine Selbstverständlichkeit", sagte Witty-Geschäftsführer Dr. Hubert Witty.
"Bei über 255.000 Besuchern und 350 Betriebstagen im Jahr ist es für alle Mitarbeiter eine Herausforderung, unseren Gästen einen einwandfreien Hygienestandard und beste Wasserqualität zu bieten. Umso mehr freut es uns, dass dies mit dem Zertifikat gewürdigt wird", sagte Uwe Britze. Die zahlreichen Badegäste würden das umfangreiche Sport-, Spiel- und Erholungsangebot der "Insel" ebenso genießen wie deren stets gepflegtes Ambiente. Die tägliche Reinigung erfolgt in guter Zusammenarbeit zwischen dem "Insel"-Team und der Seevetaler Firma Gallas Gebäudeservice. Deren Mitarbeiterin Regina Hauptmann freute sich über die Auszeichnung. Besonderer Wert wird bei der Reinigung auf die Flächendesinfektion gelegt. Zur Kontrolle werden deshalb regelmäßig Keimtests im Witty-Labor vorgenommen.