Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Satie bleibt erstmal hängen

bs. Winsen."Die Versteigerung haben wir abgesagt, da sich leider zum geplanten Zeitpunkt zu wenige Besucher beim Konzert befanden", erklärte jetzt Christiane Dräger-Meier, Leiterin der Musikschule Winsen. In Kooperation mit der St. Marien Gemeinde hatte sie ein ungewöhnliches Experiment gewagt und das 13-stündige Klavierstück "Vexations" vom französischen Komponisten Erik Satie im Gemeindehaus aufgeführt. Ein Portrait des Komponisten Satie, geschaffen vom Wulfsener Maler Bernd Heußinger, sollte dabei den Besitzer wechseln, der Erlös hieraus in dringend notwendige Baumaßnahmen der Musikschule fließen. "Auch wenn die Versteigerung verschoben wurde und die Gästezahlen überschaubar blieben, waren doch durchgängig Zuhörer bei uns. Einer kam sogar extra aus Lüneburg und verweilte mehr als 5 Stunden", berichtete Christiane Dräger-Meier weiter.
Verschoben ist aber nicht aufgehoben: "Im kommenden Jahr plant die Musikschule ein großes Pop-Chokonzert, bei welchem wir ganz sicher einen passenden Abnehmer für das Gemäldes finden", so Träger-Meier abschließend.