Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Scharmbeck: Wieder erfolgreich "geerntet"

Impressionen vom Scharmbecker Erntefest
bs. Winsen. Normalerweise mit bestem Wetter gesegnet, spielte "Petrus" in diesem Jahr nicht ganz mit: Beim 66. Scharmbecker Erntefest ließen sich aber trotz kurzer Regenschauer tausende Besucher am vergangenen Sonntag nicht davon abhalten, Norddeutschlands größten Umzug der "Ähren"-Wagen, der von vier Spielmannszügen begleitet wurde, ausgiebig zu feiern. 16 Baugruppen hatten sich dabei zu 19 Themen wie Weltmeisterschaft, Feierabend, Familienleben oder Bayrische Alm in kunstvoller und detaillierter Handwerksarbeit ausgelassen. "Sauberkeit, Ideenreichtum, Anordnung und Gesamteindruck sind wichtige Kriterien, nach denen die Wagen beurteilt werden", erklärte Erntefest-Vereinsvorsitzender, Dirk Lehmann. Ganz Besondere Hingucker waren unter anderen der überdimensionale Flügel der Gruppe "HBT" oder das Riesenrad der Gruppe "WWD". Angeführt wurden die prächtigen Bauten traditionell vom Königswagen, in welchem in diesem Jahr Königin Hannah Harders (24) und König Eike Weiß (20) Platz nehmen durften. Neben dem Umzug gab es weitere Attraktionen: So lockten Stroh- und Hüpfburg vor allem die kleinen Besucher, während sich die Erwachsenen an den kulinarischen Angeboten oder der großen Tombola erfreuen durften, bei welcher als erster Preis eine Kreuzfahrtreise lockte.
Am Montag ging die Veranstaltung, die am Samstag mit der großen Zeltdisko gestartet war, dann in die Endrunde: Mit Kinderfestumzug und Ernteball im Festzelt beendeten die Scharmbecker erfolgreich das diesjährige Erntefest.