Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schüler der IGS Winsen-Roydorf starteten erfolgreiches Spendenprojekt für Grundschule Binnenmarsch

Freude über das gelungene Projekt: die Schüler der IGS Winsen-Roydorf und die beschenkten Elbmarscher Grundschüler mit ihren Lehrern (Foto: Ottmann)
ce. Winsen. Vorbildliches Engagement zeigten kürzlich drei Schüler der IGS in Winsen-Roydorf im Rahmen des Projektes "Verantwortung als Herausforderung": Zwei Wochen lang sammelten Bennet Haase, Bennet Möller und Jonas Ottmann aus der Klasse 8e als "Die Sandmänner" Geld- und Sachspenden, um für die Grundschule Binnenmarsch in Hunden neuen Sand für die Spielbagger zu organisieren, Spielzeug zu besorgen und aktive Pausenspiele für die Erbmarscher Erst- bis Viertklässler zu ermöglichen.
"Unser Projekt hat uns vor große Herausforderungen gestellt und gezeigt, was für Höhen und Tiefen eine Projektplanung und -umsetzung mit sich bringen kann", berichten die "Sandmänner". So seien beispielsweise nicht immer sofort Spendenquittungen ausgestellt worden oder eine Firma habe den Sand-Transport kurzfristig abgesagt. Um das Projekt zum Erfolg zu machen, mussten die Jungs Hürden wie diese überwinden und per Telefon oder E-Mail viele Verhandlungen führen. Am Ziel angelangt, seien sie mit "dankbaren Worten und strahlenden Kinderaugen belohnt worden", freuen sich Bennet Haase, Bennet Möller und Jonas Ottmann. Sie bedanken sich auf diesem Wege bei Helfern und Sponsoren, die sie unterstützten. "Das Projekt hat uns gezeigt, wie wichtig die Zusammenarbeit im Team ist."