Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützenkameradschaft Borstel-Sangenstedt blickte auf erfolgreiches Jahr 2016 zurück

Wurden wiedergewählt: Kassenwart Torsten Harms (li.) und Ronald Gehricke (Foto: Schützenkameradschaft Borstel-Sangenstedt)
ce. Borstel. Die Schützenkameradschaft Borstel-Sangenstedt ist wirtschaftlich gut aufgestellt und nahm in 2016 gleich zehn neue Mitglieder auf. Das wurde auf der jüngsten Jahreshauptversammlung in Borstel unter der Leitung des Vorsitzenden Rüdiger Lenk berichtet.
Im vergangenen Jahr investierte der Verein insgesamt rund 9.000 Euro in die Erneuerung der Heizungsanlage, die Anschaffung vier neuer Luftgewehre mit Druckluftkartuschen, die Installation einer neuen Beleuchtung in der Schießsportanlage sowie in den Kauf eines neuen PCs und Druckers für Geschäftsführer Ronald Gehricke. Einstimmig unterstützten die Vereinsmitglieder den Antrag, die 24 Jahre alten Fenster des Schützendomizils zu erneuern.
Die Schützendamen freuten sich, dass sie beim Stadtpokalschießen in Pattensen den Pokal mit nach Hause nehmen durften.
Bei den Wahlen wurden Geschäftsführer Ronald Gehricke und Kassenwart Torsten Harms in ihren Ämtern bestätigt. Zum Kassenführer wählte die Versammlung Raimund Lenk. Für ihre Treue zum Verein geehrt wurden: Nils Eddelin, Torsten Strietzel (beide 25 Jahre dabei) und Ewald Freitag (50 Jahre).
Das Schützenfest wird vom 5. bis 7. Mai gefeiert. Mit dabei sind die Holsteiner Hornmusik, die Spielvereinigung Tostedt und DJ Puppa.