Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schützenkorps Winsen: Egon Emcke ist König

Impressionen: Proklamation beim Schützenkorps Winsen
bs. Winsen. Die Winsener Schützen regiert im kommenden Jahr Egon Emcke.
Der 74-jährige Rentner kam dabei aber eher zufällig zu seinem neuen Amt. "So genau weiß ich auch nicht, was da in mir vorgegangen ist. Ich dachte mir ganz spontan, ich versuch es jetzt auch einfach mal", lacht Emcke bei seiner Proklamation am vergangenen Samstag.
Als Adjutanten wählte sich der ehemalige Hausmeister und Namensgeber des Winsener Jugendzentrum´s "EGON´s", seinen Vereinskollegen Gerd Hollenbeck. Emcke, der seit 1989 im Verein und nach 1996 bereits zum zweiten Mal König in Winsen ist, freut sich nun vor allem auf schöne Festlichkeiten. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Für den leidenschaftlichen Schützen ist der Zusammenhalt und die Kameradschaft im Verein besonders wichtig.
Neue Damenkönigin ist in diesem Jahr Gaby Kaschwich (58). Die 58-jährige ist verheiratet und hat zwei Töchter. Sie ist seit 1992 im Schützenkorps und wünschte sich Gabi Hartzmann als Adjutantin zur Seite.
Schülerkönig wurde Henry Falkenberg (14). Fabienne Spang (15) ist neue Jugendkönigin und Anna-Katharina Harms Juniorenkönigin.
Über die Bürgermeisterscheibe freut sich Karl-Heinz Schygulla und über die Kommandeursscheibe Uwe Kasteinke-Nowack. Den Ausmarschorden und den Deckelorden Königsscheibe nahm Reinhard Heuer mit nach Hause und Gunter Oppermann freut sich über die Rot-Weiße Schnur.