Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Seit 11.11 Uhr: Freie Fahrt über die Luhebrücke

Thomas Schmeiser (Famila) fuhr als erster über die neue Luhebrücke
thl. Winsen. Zum Schluss hat die viel gescholtene Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg doch noch Wort gehalten: Seite heute (30. April), 11.11 Uhr, ist die Luhebrücke im Zuge der L234 in Winsen wieder frei befahrbar. Zahlreiche Bürger wohnten der Freigabe bei, applaudierten den ersten Autofahrern, die das neue Bauwerk passierten. Allererster Autofahrer war Famila-Warenhausleiter Thomas Schmeiser, der sich selbst ein Bild von der Öffnung machen wollte.
Die Luhebrücke war seit dem 20. Januar 2014 gesperrt, weil das Bauwerk marode war. Eigentlich sollte der Neubau schon Ende Oktober vergangenen Jahres fertig sein. Doch Fehler in der Statikberechnung verursachten einen mehrmonatigen Baustopp. In dieser Zeit musste die Behörde, vor allem bedingt durch schlechte Informationspolitik für die Öffentlichkeit, zahlreiche Nackenschläge vom WOCHENBLATT einstecken - allerdings gerechtfertigt.
Nach Ende des Baustopps legte sich die Behörde schließlich auf einen Eröffnungstermin am 30. April 2015 fest - und dieser wurde jetzt auch eingehalten. Und die Winsener haben nach 464,5 Tagen wieder Fahrt über ihre Luhebrücke.