Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spannendes "Edutainment" - Tierforscher und Meeresbiologe Robert Marc Lehmann besucht IGS Winsen Roydorf

"Müllabfuhr" im Pazifik: Robert Marc Lehmann mit Säcken voll gesammeltem Abfall (Foto: Kunz)
ce. Winsen. Spannendes "Edutainment" - nämlich ein Mix aus Bildung ("Education") und Unterhaltung ("Entertainment") - bot kürzlich der Tierforscher und Meeresbiologe Robert Marc Lehmann bei einem Vortrag in der IGS Winsen-Roydorf. 150 Schüler des 7. Jahrgangs verfolgten gebannt die Ausführungen in Wort und Bild.
Lehmann "entführte" die Zuhörer auf eine Reise in die Tiefen der Ozeane und zeigte ihnen faszinierende Aufnahmen von Orcas, Haien und Unterwasserlebewesen aller Art sowie seltenen Tieren an Land, wie dem vom Aussterben bedrohten Schuppentier in Asien. Der Wissenschaftler setzt sich mit großer Leidenschaft für den Schutz der Meere ein und begibt sich dafür immer wieder in gefährliche Situationen. Er berichtete von der Insel „Shark Island“ im Süd-Pazifik, auf der die große Gefahr nicht etwa von den Haien ausgeht, sondern von dem aus aller Welt angeschwemmten Plastikmüll, der sich auf der Insel häufe. „Innerhalb weniger Minuten habe ich dort 20 Kilogramm Müll zusammengesammelt“, berichtete Lehmann betroffen.
Mit den Haien hatte der Forschungstaucher vor der Insel keine Probleme. Seine jahrelange Erfahrung und das Training des sicheren Tauchens mit Haien hätten ihn gelehrt, dass die Tiere zu Unrecht als blutrünstig gelten. Dies belegte Lehmann stichhaltig und sorgte mit überraschenden Bildern und Detailwissen für staunende Gesichter bei den Schülern.
Lehmanns Begeisterung für diese Spezies und seinen Beruf sorgten dafür, dass die Schüler ihn mit Fragen überschütteten. Dieses große Interesse beeindruckte den Referenten sehr.
Wie wichtig Teamarbeit für Robert Marc Lehmann ist, zeigte der vielfach preisgekrönte Fotograf und Kameramann schließlich anhand eines Filmes über eine erfolgreiche Orca-Rettung in Neuseeland. Hautnah zu erleben war hier ein hervorragendes Zusammenspiel von Fischern, Wissenschaftlern und Anwohnern des Orca-Gebietes.
- Infos unter http://www.robertmarclehmann.de.