Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spenden für kranke Kinder übergeben

Die Abordnung des Winsener Rotary Clubs wurde herzlich empfangen (Foto: oh)
thl. Winsen. Der Rotary Club Winsen hat nach eineinhalbjähriger Planung sein großes internationales Hilfsprojekt mit dem Besuch einer Spezialklinik für lungenkranke Kinder in Wojmowie bei Zielona Gora (ehemals Grünberg in Niederschlesien) abgeschlossen.
Die Delegation des Clubs, bestehend aus Präsident Rolf Schriefer sowie Dr. Herbert Schwiegk und Jürgen A. Schulz, übergaben in einem Festakt unter freiem Himmel vor laufenden Kameras des polnischen Fernsehens der Direktorin der Klinik, Joanna Maciag, in einem symbolischen Akt 50 Kinderbetten, Inhalationsgeräte und aufwendige medizintechnische Gerätschaften zur Untersuchung und Behandlung von Kindern.
Anwesend waren auch der Präsident des Rotary Clubs aus Zielona Gora, Krzysztof Romankiewicz, und regionale Polit-Prominenz. Die beiden Präsidenten überreichten Schilder, die an die gemeinsame Aktion erinnern werden.
Mit großartiger Unterstützung der Rotary International-Foundation und des polnischen Partnerclubs konnte das beispielhafte Projekt im Gesamtwert von 57.000 US-Dollar finanziert werden. Dr. Herbert Schwiegk setzte den nicht unkomplizierten Finanzplan in die Praxis um und Jürgen A. Schulz wickelte das Projekt vor Ort ab.
In der Kinder-Fachklinik werden jeweils 40 kranke Kinder im Alter von neun bis 14 Jahren vier Wochen lang betreut. Während dieser Zeit gibt es auch Schulunterricht. Die Rehabilitationsklinik ist seit 1999 die einzige dieser Art in Westpolen. Präsident Schriefer verkündete unter dem Beifall der Gäste den Abschluss des Projektes: „Es hat viel Arbeit gemacht, aber auch viel Freude bereitet, geht es doch um Kinder und ihre Gesundheit.“