Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spielplatz wurde eingeweiht

Martina Lau und André Wiese schnitten das symbolische Band zur Eröffnung durch (Foto: Stadt Winsen)
thl. Borstel. Über welchen Besuch sich die Kinder im Neubaugebiet „Habichtshorst“ in Borstel am meisten gefreut haben - Bürgermeister André Wiese (CDU), Ortsvorsteherin Martina Lau oder Stadtmaskottchen Luhi -, ließ sich nicht genau feststellen. Bei allen gleichermaßen groß war aber die Freude über den Anlass des Besuchs - die Einweihung des neuen Spielplatzes.
Die Stadtjugendpflege hatte eine kleine Spielplatzolympiade vorbereitet und immer wieder musste sich Luhi gegen die kleinen Herausforderer aus Winsens größtem Ortsteil beweisen; beim Eierlaufen, Tauziehen und Bobby-Car-Rennen. Der Ganter machte dabei keine schlechte Figur und sorgte für Spaß und Freude.
Die hatten die Kinder auch an den neuen Spielgeräten aus splitterfreiem Robinienholz. Für sie hat die Stadt den Großteil des Gesamtbetrages von rund 50.000 Euro ausgegeben. Gut angelegtes Geld, wie alle Gäste der kleinen Einweihungsfeier einmütig feststellten.
„Die Spielgeräte auch von Kindern sind zunehmend das Smartphone oder eine Konsole für den PC“, so der Bürgermeister. „Damit Kinder aktiv sein, toben und Spaß haben können, brauchen sie aber auch attraktiv gestaltete Räume in ihrem unmittelbaren Umfeld. So wie diesen Kinderspielplatz, der eine Bereicherung für das neue Wohngebiet ist.“