Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sportlich für die Umwelt: Berufsbildende Schulen Winsen starten wieder Klimalauf

Spendenscheck für das Klimalauf-Team (v. li.): Fillip Susnja, Heide Padberg, Mathias Eik, Achin Acar und Sebastian Burbil
ce. Winsen. "Sportlich für die Umwelt!" lautet das Motto, unter dem die Berufsbildenden Schulen (BBS) in Winsen am Donnerstag, 19. Juni, von 10 bis 12.30 Uhr schon zum dritten Mal ihren Klimalauf anlässlich des Tages der Nachhaltigkeit veranstalten. Etwa 800 Schüler sind am Start bei dem Event, das von der zweijährigen Berufsfachschule Wirtschaft/Hauswirtschaft mit den Projektleitern Achin Acar, Sebastian Burbill und Filipp Susnja organisiert wird. Schirmherr ist Bürgermeister André Wiese.
Bei der Veranstaltung erlaufen die Schüler pro Runde 50 Cent. Davon gehen 30 Cent in die Klassenkasse und der Rest an den Förderverein zur Finanzierung nachhaltiger Projekt an den BBS. Für die besten Läufer, die am Donnerstag, 26. Juni, um 10 Uhr gekürt werden, gibt es als Preise Frühstücksgutscheine vom Lüneburger Café Central. Im Rahmenprogramm des Laufes werden Infostände rund um das Thema Nachhaltigkeit präsentiert, und Schülerfirmen stellen sich vor.
Als Hauptsponsor engagieren sich erneut die Stadtwerke Winsen. Deren Geschäftsführer Mathias Eik und Heide Padberg, Leiterin Vertrieb und Energiebeschaffung bei dem Unternehmen, überbrachten der Schule jetzt einen Scheck über 1.500 Euro zur Unterstützung der anstehenden Vorhaben. Beim Klimalauf ist der Energieversorger zudem mit einer Wassertankstelle zur Erfrischung der Läufer am Start.