Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Spurensuche" in Neuengamme

Wann? 10.07.2014

Wo? Kreishaus , Schloßplatz 6, 21423 Winsen (Luhe) DE
Die Themen Konzentrationslager und Nationalsozialismus bewegte die Schüler (Foto: oh)
Winsen (Luhe): Kreishaus | thl. Winsen. "Spurensuche" war der Titel eines Projekttages an der Johann Peter Eckermann-Realschule, den die Neuntklässler der Einrichtung kürzlich durchführten. Dafür besuchten die Schüler die Gedenkstätte Neuengamme.
Nach einer Einführung in die Geschichte des größten Konzentrationslagers in Nordwestdeutschland während des Nationalsozialismus, wurden den Schülergruppen verschiedene historische Fotografien gegeben. Der Auftrag lautete, diesen Ort heute auf dem Gelände zu finden und sich ein zum Foto passendes Thema zu überlegen. Jedes Thema zur Geschichte des Lagers, für den dieser Ort exemplarisch steht, wurde von den Jungen und Mädchen anschließend mit der Hilfe von Hörstationen, Texttafeln im Gelände sowie vertiefend in den Ausstellungen und im sogenannten „Offenen Archiv“ erarbeitet.
Die Ergebnisse des Projekttages „Spurensuche“ können nun von Donnerstag, 3. Juli, bis Donnerstag, 10. Juli, im Foyer des Gebäudes B der Kreisverwaltung besichtigt werden. „Dabei sind erstaunliche Exponate entstanden, die widerspiegeln wie sehr sich die Jugendlichen mit die einzelnen Themenbereichen auseinandergesetzt haben“, so Geschichtslehrer Andreas Neises.