Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stricken für Baby-Socken - Winsener Familienbüro bittet um Hilfe

Susanne Möller hofft auf viele Freiwillige
thl. Winsen. Seit nunmehr drei Jahren haben in Winsen geborene Kinder keine kalten Füßchen mehr. Denn im Familienbüro erhalten alle Eltern, die sich im Standesamt die Geburtsurkunde ihres Nachwuchses abholen, einen Gutschein für handgestrickte Söckchen. Auf diese Weise haben die Eltern den ersten Kontakt zum Familienbüro, wo man Antworten auf viele Fragen rund um das Angebot für Familien in Winsen bekommt.
Das Problem: Winsen ist im Baby-Boom. Deshalb ist der Vorrat an Strick-Söckchen aufgebraucht. Deshalb bittet das Familienbüro erneut um Hilfe. Bereits im Jahr 2013 erging der erste Aufruf an alle Strickbegeisterten, Söckchen aller Farb- und Stilrichtungen für die Neugeborenen im Familienbüro abzugeben. „Damals kamen so viele Söckchen bei uns an, dass wir dachten, in den nächsten zehn Jahren damit alle Neugeborenen beschenken zu können“, berichtet Susanne Möller, Leiterin des Familienbüros. „Die Freude der Eltern über selbst gestrickte Söckchen ist jedes Mal groß. Gerne wollen wir diese Tradition deshalb fortführen.“
Alle, die Lust haben, Söckchen für Neugeborene zu stricken, gebeten, diese im Familienbüro der Stadt Winsen abzugeben. Nähere Infos dazu gibt es vor Ort oder unter Tel. 04171 - 657124.