Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stromausfall legte halb Winsen lahm

thl. Winsen. Zack, war es wieder zappenduster. "Im Bereich unseres Mittelspannungsnetzes kam es am Mittwoch gegen 6.30 Uhr zu einem Stromausfall", sagt Markus Laudahn, Sprecher der Stadtwerke Winsen. Betroffen seien die Ortsteile Scharmbeck, Luhdorf, Roydorf, Pattensen und Bahlburg gewesen.
Der Stromausfall die Folge einer Kabelbeschädigung, die eine Tiefbaufirma vergangene Woche bei Arbeiten im Gewerbegebiet Luhdorf verursacht habe, so Laudahn weiter. Eine Besonderheit habe darin gelegen, dass gleich zwei Kabelabschnitte betroffen gewesen seien. Mitarbeiter des Energieversorgers hätten die Abschnitte außer Betrieb genommen und Umschaltarbeiten eingeleitet. Laudahn: "Nach rund 40 Minuten war ein Großteil der Hausanschlüsse wieder mit Strom versorgt. Lediglich eine kleine Wohnsiedlung im Bereich Bahlburg wird derzeit noch mit einem Notstromaggregat versorgt."