Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tag des offenen Hofes: "Pferde der Elbmarsch" wurden präsentiert

Herbert Kurse (Vorsitzender PZV Winsen), Herbert Vick, Jens Bullmann (Koordinator Verkauftstag) und Jens-Peter Rabeler von der Reitsportanlage Rabeler (v. li.). Auf dem Pferd "Vespucci" sitzt Donja Hinrichs
bs. Winsen. Mit einem Tag des offenen Hofes präsentierten jetzt die Pferdezuchtvereine (PZV) Winsen und Artlenburger Elbmarsch, zusammen mit zahlreichen Züchtern der Region, ihre „Pferde der Elbmarsch“. Hinter diesem Zusammenschluss verschiedener Fachleute steckt die Idee, professionelle Pferdevermarktung direkt vor Ort und aus den Händen erfahrener Züchter voranzutreiben.
So konnten auf der Reitsportanlage Rabeler in Winsen/Borstel am vergangenen Montag bereits zum zweiten Mal ausgesuchte Pferde mit viel Potential genau „unter die Lupe“ genommen werden. „Wir präsentieren heute 18 Pferde der Zuchtrasse Hannoveraner mit toller Abstammung, herausragenden Grundgangarten und enormer Leistungsbereitschaft. Mit dabei sind Freizeitpferde genauso wie hoffnungsvolle Bewegungs- und Springtalente für den gehobenen Leistungssport. Auch Fohlen, die aktuell zum Verkauf stehen, werden von ihren stolzen Besitzern gezeigt“, erklärte dazu der erste Vorsitzende des PZV Artlenburger Elbmarsch, Herbert Vick.
Zahlreiche Besucher nutzen auch in diesem Jahr die Gelegenheit, bei den Präsentationen der Tiere dabei zu sein, sich bei Züchtern direkt zu informieren oder untereinander ins Gespräch zu kommen. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt.
Weitere Informationen unter www.elbmarschpferde.de