Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

THW Ortsverband Stelle-Winsen lud zur Jahresgeschäftsstunde: "Einsatzbereitschaft wieder hergstellt"

Kamen in Stelle zur Jahresgeschäftsstunde des THW zusammen: Uwe Harden, Wilfried Haensch (Leiter PK Winsen), Svenja Stadler, Oliver Schildknecht, Marion Biesler (stellv. THW-Ortsbeauftragte) und Uwe Sievers (v. li.)
Zur Jahresgeschäftsstunde 2014 lud vergangene Woche das Technische Hilfswerk (THW), Ortsverband Stelle-Winsen in die Unterkunft in die Alte Lüneburger Straße ein.
Anwesend dabei waren unter anderen die Bundestagabgeordnete Svenja Stadler (SPD), der Vize-Landrat Uwe Harden, Stelles Bürgermeister Uwe Sievers sowie zahlreiche Vertreter der Polizei, der Bundeswehr, der Kreisfeuerwehr sowie der DLRG.
THW-Ortsbeauftragte Oliver Schildknecht legte den zahlreichen Anwesenden in seinem Jahresbericht aktuelle Zahlen und Aktivitäten des THW vor und zog außerdem Bilanz. "Unser Hauptaugenmerk war die Wiederherstellung der vollständigen Einsatzbereitschaft. Dieses Ziel haben wir durch gute Teamarbeit zum Ende des Jahres erreicht", so Schildknecht, der damit auch auf die zahlreichen Austritte von Helfern im vergangenen Jahr anspielte (das WOCHENBLATT berichtete).
Neben den Grußworten von Uwe Sievers, Uwe Harden und Svenja Stadler, standen ebenfalls Ehrungen und Auszeichnungen auf dem Programm: Die Flutmedaille des Bundes wurde an 27 THW-Helfer für ihren 14-tägigen Einsatz beim Elbe-Hochwasser im Jahr 2013 verliehen. Außerdem wurden Kim Jekel und Joachim Rüdiger Schoke für ihre langjährigen Mitgliedschaften geehrt.