Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tierheimförderer Winsen wollen neu durchstarten

Ralf Beecken redet Klartext
thl. Winsen. "Wo bleibt da der Tierschutz?" titelte das WOCHENBLATT kürzlich und berichtete über die merkwürdigen Zustände bei den "Tierheimförderern Winsen". Jetzt soll der Verein neu aufgestellt werden. "Wir führen am Freitag, 26. Februar, um 19 Uhr im Hotel 'Zum weißen Ross' eine Jahreshauptversammlung durch, in deren Rahmen auch ein neuer Vorstand gewählt werden soll", sagt Ralf Beecken, bisher Vize des Vereins. Auch Satzungsänderungen und vor allem Aussprachen stehen auf der Tagesordnung, "Was bisher gewesen ist, war nicht das Gelbe vom Ei", sagt Beecken. "Aber jetzt wollen wir neu und vor allem voll durchstarten."
Gegen Beecken waren nach der jüngsten Versammlung des Vereins Vorwürfe strafrechtlicher Relevanz öffentlich geworden. "Da ist überhaupt nichts dran", versichert Ralf Beecken. "Gegen die Person, die diese Behauptungen aufgestellt hat, habe ich eine einstweilige Verfügung erwirkt. Ich bin noch nie im Leben mit dem Gesetz in Konflikt gekommen."