Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Tolle Geselligkeit" war wieder auf Pattensener Herbstmarkt zu erleben

Bestes Herbstmarktwetter: Tausende Besucher kamen am Sonntag nach Pattensen
ce. Pattensen. "Gestern hatten wir so gut wie keine Flohmarkt-Stände und nur die Hälfte der Besucher, die sonst immer herkommen. Heute ist dagegen der Bär los, was uns natürlich riesig freut!" So brachte Dirk Oertzen, Vorsitzender der Herbstmarkt-Interessengemeinschaft (IG) Pattensen, am Sonntag gegenüber dem WOCHENBLATT auf den Punkt, wie sich das am Wochenende zwischen Dauerregen und Non-Stop-Sonnenschein schwankende Wetter auf das jüngste Markttreiben auswirkte.
Tausende begeisterte Besucher erlebten am Sonntag die bunte Vielfalt für die ganze Familie, die die Herbstmarkt-IG gemeinsam mit örtlichen Vereinen und Institutionen rund um die Budenstadt auf dem Dorfplatz präsentierte. Bei Karussells, Autoscooter, großen Flohmärkten für Groß und Klein, breitgefächertem Kunsthandwerk, Viehmarkt, Hau den Lukas, einer Ausstellung über die Dorfgeschichte und Gaumenfreuden kam Jedermann auf seinen Geschmack. Ein weiterer "Höhepunkt" im wahrsten Wortsinn waren für viele Marktbesucher die angebotenen Hubschrauber-Rundflüge und Tandemsprünge aus dem Helikopter, die Mit-Organisator Philip Meier möglich gemacht hatte.
Zu den Stammgästen in Pattensen gehörten auch in diesem Jahr Diana Loll und Ehemann Olaf sowie Markus und Tanja Hellwig mit ihrem sieben Wochen alten Sohn Julius, die sich allesamt im Wulfsener Eichhof-Team engagieren. "Wir kommen immer gerne her, um mit Freunden zu klönen und die tolle Geselligkeit zu erleben", sprach Diana Loll auch ihren Begleitern aus dem Herzen. "Außerdem schauen die Herbstmarkt-Macher in jedem Jahr als Gäste beim Eichhof-Fest vorbei, und da ist unser Gegenbesuch selbstverständlich Ehrensache."