Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Traumhafte Freizeit" der Salzhäuser Kirchengemeinde in Schweden

Bei der Wanderung durch eine Schlucht: die Freizeit-Teilnehmerinnen Jana Pehl (li.) und Nike Schlumbohm (Foto: Peter Klindworth)
ce. Salzhausen. "Schweden - ein Traum!" - darin waren sich die 34 Teilnehmer der jüngsten Sommerfreizeit der Salzhäuser St. Johannis-Kirchengemeinde Salzhausen einig. Untergebracht waren die Jungen und Mädchen mit ihren Betreuern unter der Leitung von Diakon Peter Klindworth in einem zur Herberge umgebauten Bauernhof.
Auf dem abwechslungsreichen Programm standen unter anderem Kanu- und Bergtouren, Angel- und Kletterpark-Ausflüge, ein Hockeyturnier, eine "Let's Dance"-Show sowie Abstecher in die Städte Stockholm und Holsbybrunn. Bekocht wurden die Kinder und Jugendlichen hervorragend von Hannelore Voigt und Ute Gruchert.
Bei den Bibelarbeiten brachten  die aus dem gesamten Kirchenkreis Winsen stammenden Mitarbeiter viele eigene Ideen mit ein, was bei den Freizeitteilnehmern sehr gut ankam. "Die größte Resonanz gab es bei der Frage nach der christlichen Botschaft in der Musik und in sozialen Medien, beim Thema Zukunft und bei den 'Phasen der Trauer'", berichtet Peter Klindworth. Ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst am Bootssteg des unweit des Quartiers gelegenen Sees bildete den Abschluss der Freizeit.
Für die Freizeit im nächsten Jahr haben die Planungen bereits begonnen, über das Ziel wird derzeit noch beraten. Peter Klindworth: "Man darf auf das Ergebnis gespannt sein."