Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Umfangreiche Baumaßnahmen starten in Winsen

ce. Winsen. Wegen des schlechten Fahrbahnzustandes und Schäden am Regenwasserkanal sind in Winsen in der Straße Fuhlentwiete umfangreiche Bauarbeiten erforderlich. Sie sollen am Dienstag, 29. März, beginnen und voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien andauern. Dabei werden die Gehwege an beiden Seiten sowie die Fahrbahn zwischen der Hamburger Straße und der Wendekehre an der Hanseschule vollständig erneuert.
Die Baustelle ist in mehrere Abschnitte unterteilt, so dass möglichst immer ein Großteil der Straße für den Anliegerverkehr frei bleibt. Eine Gehwegseite wird stets nutzbar gehalten, damit insbesondere der Schulweg in und aus Richtung Hanseschule gesichert ist. Bezüglich der Fahrbahn werden Sperrungen von Teilabschnitten der Straße unumgänglich sein.
Im ersten Bauabschnitt stehen die Arbeiten zwischen der Hamburger Straße und der Einmündung Winser Baum an. Da hier eine aufwändige Sanierung des Regenwasserkanals vorgesehen ist, können die Arbeiten nur unter Vollsperrung des Abschnitts erfolgen. Innerhalb der Baustelle sollen die Grundstückszufahrten und die Fahrbahn jeweils schnellstmöglich wieder zugänglich bzw. befahrbar werden.
Die Fuhlentwiete ist während der Bauphasen über die Straßen "In den Wettern" und Winser Baum aus Richtung Hamburger Straße zu erreichen. Darüber hinaus wird die Fuhlentwiete in Richtung Norden geöffnet, so dass die Möglichkeit besteht, in Richtung Hoopter Straße über die Point de Claix Straße und den Wichernweg bzw. in die Gegenrichtung zu fahren. Über diese Route wird auch der Busverkehr zur Hanseschule und ausgehend von dieser städtischen Schule umgeleitet.
Die Baukosten für den Ausbau der Fuhlentwiete betragen etwa 500.000 Euro.
- An der Verkehrseinengung in der Straße „Im Saal“ wird nach Ostern eine Aufwölbung in der Fahrbahn beseitigt. Daher bleibt die Straße zwischen der Osttangente und der Stettiner Straße von Dienstag, 29., bis voraussichtlich Donnerstag, 31. März, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Osttangente und Schirwindter Straße. Fußgänger können die Baustelle passieren. Die Haltestellen der Stadtbuslinie 4002 „Im Saal / Kronsbruch“, „Königsberger Straße“ und „Königsberger Straße (Nord)“ können an diesen Tagen nicht angefahren werden. Die Fahrgäste müssen auf andere Haltestellen ausweichen.
- Außerdem wird die Straße Grevelau jeweils vor der Brücke über die A39 ebenfalls vom 29. bis 31. März für den Verkehr gesperrt. Auf der Brücke lässt das Landesstraßenbauamt den Asphalt instandsetzen. Eine Umleitung über den Autobahnzubringer ist ausgeschildert. Die Straßenbauarbeiten finden bewusst in den Osterferien statt, um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.