Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unendlich starker Auftritt für "Rock'n Roll Deputyz"

Auf der CD-Release-Party: die "Rock'n Roll Deputyz" um Sänger Stefan "Hardy" Hartkopf live in Action
ce. Winsen/Brietlingen. Mit "Born To Be Wild" begannen die "Rock'n Roll Deputyz" ihr Konzert, das sie jetzt auf der Release-Party ihrer CD "(Un)endlich live" in Brietlingen (Kreis Lüneburg) gaben. Damit stellte die bundesweit bekannte Coverband mit Musikern aus Winsen und Lüneburg vom Start weg klar, wo es auf dem Silberling lang geht. Dort sind neben dem Opener von "Steppenwolf" noch 13 weitere Kracher wie Deep Purple's "Smoke On The Water", "Thunderstruck" von AC/DC oder die "Tage wie diese"-Hymne der Toten Hosen zu hören, die vor 1.500 Fans in der Winsener Stadthalle aufgenommen worden waren (das WOCHENBLATT berichtete). Diese Ohrwürmer wurden beim knapp dreistündigen Konzert in Brietlingen von "Deputyz"-Sänger Stefan "Hardy" Hartkopf & Co. ebenso stark "abgeliefert" wie etliche Zugaben. Die wird es mit Sicherheit auch beim nächsten "Einsatz" der Band im Rahmen des Lüneburger Stadtfestes am Freitag, 14. Juni, um 21 Uhr auf dem Marktplatz geben. - Die CD "(Un)endlich live" ist erhältlich bei der Tankstelle Felstehausen in Stelle und unter www.deputyz.de.