Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unglaubliches Jubiläum

Abschlussjahrgang 1954 beim Klassentreffen
Nahezu unglaublich ist ein Jubiläum, das jetzt im Tennisverein Winsen in der Luhdorfer Straße gefeiert wurde: Ganze 60 Jahre nach seiner Entlassung, traf sich hier vergangenes Wochenende der Abschlussjahrgang 1954 der örtlichen Johann-Peter-Eckermann Realschule zum Klassentreffen. "Wir wurden am 19. März 1954 entlassen. Seit 1957 treffen wir uns alle fünf Jahre. Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis und ehrlich gesagt, glaube ich nicht, von so einem Jubiläum schon mal anderswo gehört zu haben", freut sich Organisator Klaus Hahn (77), der viele Stunden damit verbringt, Adressenlisten und Telefonnummern auf dem Laufenden zu halten. Einige davon muss aber auch er leider ab und an streichen. "Von den einst rund 90 Schülern haben wir mittlerweile alle Lehrer und soweit ich weiß, 24 Mitschüler, verloren", erklärt der Renter, der mittlerweile in Hagen bei Bad Brahmstedt lebt. Um so schöner: Zum großen Jubiläum kamen immerhin noch rund 30 Personen. "Einige reagieren leider nicht oder nicht mehr auf meine Einladungen. Dafür freue ich mich umso über die, die jedes Jahren kommen. Beim Treffen philosophieren wir dann über das Leben, die Lehrer und vor allem die Schüler", lacht Hahn.
Auch das nächste Ziel ist klar. "Das wird dann natürlich auch das 70-jährige Jubiläum sein", sind sich die ehemaligen Schüler einig, bevor sie in gemütlicher Runde beim gemeinsamen Abendessen in Erinnerungen an lange vergangene Zeiten schwelgen.