Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Update: Orkantief "Xaver": Schulausfall am heutigen Donnerstag auch im Landkreis Harburg

Orkanartiger Sturm ist für den Donnerstagnachmittag auch im Landkreis Harburg zu erwarten (Foto: Thorben Wengert/Pixelio)

Wälder und Deichanlagen nicht betreten / Landkreis Harburg sagt Veranstaltung ab

(thl/mum). Aufgrund der Wetterlage ist im Landkreis Harburg für den heutigen Donnerstag, 5. Dezember, der Unterricht an allen allgemein- und berufsbildenden Schulen abgesagt worden. Das teilt der Landkreis auf seiner Homepage (www.landkreis-harburg.de) mit. Auch die Fahrdienste zu den Förderschulen finden nicht statt. Ob am morgigen Freitag Unterricht stattfindet, soll sich im Laufe des Tages entscheiden.
Zudem waren die Kreisverwaltung davor, während des Sturms Waldgebiete und Deichanlagen zu betreten. Letztere sind auch aufgrund steigender Pegelstände für eventuell notwendige Deichverteidigungsmaßnahmen frei zu halten.
Die Weihnachtsmärkte in Buchholz und Winsen sind für den heutigen Donnerstag abgesagt. Der Winsener Weihnachtsmarkt soll voraussichtlich am morgigen Freitag, 15 Uhr, eröffnet werden. Für Buchholz wird heute gegen 19 Uhr über die Wiedereröffnung entschieden.
Die Unwetterwarnungen für Norddeutschland hat der Deutsche Wetterdienst veröffentlicht. In Niedersachsen und Bremen wird vor "extremem Unwetter und markantem Wetter" gewarnt, ebenso in Schleswig-Holstein und Hamburg.Im Laufe des Donnerstags könnten die Orkanböen an der Küste Stärke 12 erreichen, im Binnenland Stärke 11. Am Freitag sollen die Böen etwas nachlassen, dafür kommen voraussichtlich starke Schneeschauer dazu.
Die Meteorologen erwarten zudem durch Schnee und Sturm erhebliche Behinderungen auf den Straßen und Ausfälle im Zug-, Schiffs- und Flugverkehr. Die Deutsche Bahn reagiert mit zusätzlichem Personal und technischer Ausrüstung auf die Sturmwarnung. Vor allem das nördliche Niedersachsen und Bremen könnten von Ausfällen betroffen sein. Busersatzverkehre könnten wegen vermutlich ebenfalls betroffener Straßen nicht garantiert werden.
Aufgrund der Wetterlage hat der Landkreis Harburg auch eine für den heutigen Donnerstagabend geplant Ehrung von ehrenamtlich engagierten Bürgern abgesagt.