Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Versprechen eingehalten / Svenja Stadler schob Dienst beim THW

Svenja Stadler packte beim Aufbau des Materials kräftig mit an (Foto: oh)
thl. Stelle. Eine Politikerin, ein Wort. Im Wahlkampf hatte die SPD-Bundestagsabgeordenete Svenja Stadler die Jahresgeschäftsstunde des THW-Ortsverbandes Stelle-Winsen besucht und versprochen, mal an einem aktiven Dienstabend teilzunehmen. Jetzt ließ Stadler ihren Worten Taten folgen.
Ausgerüstet mit Einsatzanzug, Stiefeln und Helm fuhr die Politikerin mit den Helfern zu einer Übung in die Gemarkung zwischen Ashausen und Gehrden. Dort sollte, so die fiktive Einsatzlage, ein Zulauf zum Ashausener Mühlenbach trockengelegt werden. Dazu mussten neben einer Großraumpumpe allerlei Gerätschaften aufgebaut werden, u.a. auch eine 4,20 Meter hohe Schlauchbrücke. Svenja Stadler packte ordentlich mit an. Nach rund zweieinhalb Stunden war die Übung beendet. Stadler: "Ich war richtig kaputt, aber es hat viel Spaß gemacht."