Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Volkstanzkreis Winsen mit 26 Nationen bei 50. "Europeade" in Thüringen: "Ein unvergesslicher Auftritt"

Gruppenbild beim Eurpeade-Gastspiel: der Volkstanzkreis Winsen beim Besuch in Gotha (Foto: Foto: oh)
ce. Winsen. Ein "unvergessliches Sommermärchen" erlebten jetzt rund 25 Mitglieder des Volkstanzkreises Winsen, als sie bei der 50. "Europeade" - einem Treffen von 5.000 Volkstänzern aus 26 europäischen Nationen - in der thüringischen Stadt Gotha zu Gast waren. Veranstalter der Begegnung, bei der fröhliche Völkerverständigung und Gastfreundschaft im Vordergrund standen, war der Thüringer Landestrachtenverband. Mehr als 120.000 Besucher erlebten das viertägige Event.
Bei der Eröffnung im Gothaer Volksparkstadion zeigten die Winsener mit anderen niedersächsischen Gruppen vor dem begeisterten Publim ein eigens für die "Europeade" einstudiertes Potpourri norddeutscher Tänze. Ein Feuerwerk rundete den Jubiläums-Auftakt perfekt ab.
Auch an den anderen Tagen ernteten die Luhestädter viel Beifall für ihre Darbietungen. Ein weiterer Höhepunkt war der große Festumzug, den mehr als 30.000 Zuschauer auf den Straßen verfolgten. Aufgrund der hervorragenden Stimmung schaffte es Oberbürgermeister Knut Kreuch, der als Landesvorsitzender des Trachtenverbandes die "Europeade" nach Gotha geholt hatte, den abends nach dem Umzug folgenden Ball sogar um eine halbe Stunde über die "offizielle" Zeit zu verlängern.