Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Weißes Dinner" beim Stadtfest

Auch im Landkreis Harburg wurden schon "White Dinner" veranstaltet (Foto: kb)
thl. Winsen. Ein "Weißes Schlossdinner" will Winsens Stadtfest-Veranstalter Wolfgang Sabrowsky im Rahmen des Events etablieren. Am Freitag, 30. Mai, sollen sich alle Interessierten um 19 Uhr im Schlosspark treffen. Ende der Veranstaltung ist um Mitternacht. Die Teilnahme ist kostenlos.
"Jeder Teilnehmer soll ein mehrgängiges Menü mit passenden Getränken mitbringen. Dazu Tischdecken, Servietten, Kerzenleuchter, Kerzen - alles in Weiß", erklärt Sabrowsky. Auch Tische, Stühle, Besteck und Gläser sollen die Teilnehmer selbst mitbringen. Als Dresscode gilt weiße Kleidung von Kopf bis Fuß. Sabrowsky: "Lediglich bei den Schuhen machen wir eine Ausnahme."
Mit dem "Schlossdinner" will der Stadtfest-Macher einer alten französischen Tradition folgen. Denn vor 26 Jahren rief Francois Pasquier in Paris das "Dinner en blanc" ins Leben. Inzwischen finden solche Events in vielen Städten in aller Welt statt - und nun auch in Winsen.
Mittlerweile steht auch der erste Live-Act fest. Die Band "Sinnflut" aus Winsen werden am Mittwoch, 28. Mai, um 20 Uhr als Opener für das Stadfest spielen.
Auch der Logo-Wettbewerb ist mittlerweile entschieden. Gewonnen haben René und Herbert Rohr