Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Weniger Arbeitslose im September im Kreis Harburg

Auf dem Arbeitsmarkt herrscht Herbstbelebung (Foto: archiv/ce)
ce. Landkreis. Aufgrund der Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt ist die Zahl der Erwerbslosen im September bundesweit auf 2,45 Millionen Menschen gesunken. Das waren 96.000 weniger als im August und sogar 159.000 weniger als vor einem Jahr - der niedrigste Wert in einem September seit der deutsch-deutschen Wiedervereinigung. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 5,5 Prozent. Diese Zahlen gab jetzt die Bundesanstalt für Arbeit (BA) in Nürnberg bekannt. "Die Beschäftigung wächst weiter und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern steigt kräftig", zeigte sich BA-Chef Detlef Scheele zufrieden. Zuletzt waren 773.000 offene Stellen bei der BA gemeldet - 86.000 Jobs mehr als im September 2016.
Im Landkreis Harburg setzte sich der positive Bundestrend fort. So waren bei der Arbeitsagentur in Buchholz Ende September insgesamt 3.349 Männer und Frauen ohne Job registriert - 90 weniger als im August und 44 weniger als vor einem Jahr. Die Quote ging von 3,9 auf 3,8 Prozent herunter, während der Bestand an Arbeitsstellen sich von 236 auf 254 erhöhte. Im Raum Winsen gab es im September 1.999 Arbeitslose (August: 2.034, September 2016: 2.009). Rückgänge waren bei der Quote zu beobachten (von 4,3 auf 4,3 Prozent), ein Zuwachs bei den vakanten Stellen (von 410 auf 461).