Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer wird Kita-Fußballmeister?

Bei der Auslosung der Turnierteams: Matthias Gloge (hi., li.) und Stephan Rohn von der Sparkasse mit Erzieherinnen und Kinder von der ihren Titel verteidigenden Kita Luhdorf (Foto: Foto: oh)
ce. Luhdorf. "Wer gewinnt die Kindergarten-Bundesliga?" Eine Antwort auf diese Frage gibt es beim 9. Fußballturnier mit 20 Fußballmannschaften aus 17 Kindertagesstätten aus der Region, das am Samstag, 15. Juni, von 10 bis 14 Uhr auf der Sportanlage am Höllenberg in Luhdorf stattfindet. Hauptsponsor des öffentlichen Wettkampfes ist die Sparkasse Harburg-Buxtehude. Jedes teilnehmende Kind bekommt eine Medaille, jedes Team eine Urkunde und der Sieger einen großen Pokal.
Die Luhdorfer Kita-Gruppen gehen als VfL Wolfsburg und VfB Stuttgart an den Start. Die DRK-Kita Luhdorf ist Titelverteidiger. Neu dabei ist der Lebenshilfe-Kindergarten am Winsener Bultweg (Hannover 96), und auch die Sinstorfer Kinderstube (Spielvereinigung Greuther Fürth) ist am Ball. Die DRK-Kita Rote-Kreuz-Straße in Winsen "vertritt" den Fußballmeister Bayern München, der evangelische Kindergarten "Unter dem Regenbogen" in Borstel übernimmt den Part von Borussia Dortmund. Fast schon Stammgäste beim Turnier sind die Kindertagesstätten Ashausen, Fliegenberg, Hittfeld, Maschen, Marxen und Ramelsloh.