Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wieder mehr Arbeitslose im Januar im Landkreis Harburg

ce. Landkreis. Die Zahl der Erwerbslosen ist bundesweit im Januar weiter auf 3,032 Millionen angestiegen. Das waren 268.000 mehr als im Dezember, aber 104.000 weniger als im Januar 2014. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,6 Prozentpunkte auf sieben Prozent. Diese Zahlen nannte jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg. Die Entwicklung führte BA-Chef Frank-Jürgen Weise auf die Winterpause zurück.
Auch im Landkreis Harburg spiegelte sich der Bundestrend wider. Ende Januar waren bei der Winsener Arbeitsagentur 2.254 Erwerbslose registriert - 170 mehr als im Dezember (Januar 2014: 2.368). Die Quote ging hoch von 4,5 auf 4,9 Prozent, während die Zahl der unbesetzten Stellen von 104 auf 76 zurückgingen. Bei der Buchholzer Agentur hatten sich 3.980 Arbeitslose gemeldet. Im Dezember waren es 236 weniger, dafür im Januar 2014 aber 154 mehr. Auch hier gab es einen Anstieg bei der Quote (von 4,4 auf 4,6 Prozent) und eine Abnahme bei den vakanten Jobs (von 148 auf 109).