Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wiese ist jetzt Leutnant

Gratulation zur Ernennung (v. li.): Oberschaffer Bodo Harms, Reinhard Heuer, André Wiese und Schaffer Karsten Wenck (Foto: Foto: oh)
ce. Winsen. Mit einem kurzen Rückblick auf das erste Halbjahr 2013 der Winsener Schützen wurde jetzt die traditionelle "Versammlung vor Schützenfest" eingeläutet. Kommandeur Reinhard Heuer freute sich, dass König Anton Zeyn mit Adjutant Werner Röhrs und Gefolge das Korps bei vielen Veranstaltungen und Schützenfesten der befreundeten Vereine vertreten haben. Heuer bedankte sich besonders für das Engagement zahlreicher Mitglieder beim Aufräum- und Sägetag des Korps.
Geehrt wurden: Rolf Niemeyer und Richard-Paul Gembrys für 60 Jahre Treue zum Korps, Uwe Peters, Dieter Golz, Jörg Simoleit, Dieter Stürmer (alle 50 Jahre dabei), Heinz-Ulrich Lade, Jürgen Lorenz, Manfred Kalcher, Michael Schneemann (40 Jahre) und Erich Lubina (25 Jahre). Heinz-Ulrich Lade bekam vom Schützenkorps zudem eine Ehrennadel in Silber für seine 20-jährige Mitgliedschaft in der Kommission. Er kümmert sich um die Mitgliederverwaltung und um die Pistolenabteilung.
Zum Leutnant ernannt wurde Bürgermeister André Wiese. Vom Schützenverband Nordheide-Elbmarsch, vertreten durch den Präsidenten Reinhard Pape, wurden ausgezeichnet: Annegrit Oppermann, Heide Marlen Simoleit, Heiner Harms, Gerd Hollenbeck und Anton Zeyn.
Vorgestellt wurde auch das Schützenfestprogramm. Besonders hervorzuheben ist der Zapfenstreich auf dem Schlossplatz am Freitag, 23. August um 21 Uhr mit einem großen Feuerwerk, zu dem alle Winsener herzlich eingeladen sind.