Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsen lud zum Wein ein

Zum vierten Winsener Weinfest hatte die Stadt am vergangenen Wochenende geladen. Mit edlen Tropfen fünf verschiedener Winzer aus Rheinhessen, Nahe, Pfalz und Baden und einem stimmungsvollen Ambiente mit Lichtspielen, Feuerwerk und Live-Musik der Bands "Fishermanns friend" und "Nightline" lockte das Fest zahlreiche Kenner und Genießer an drei Tagen in den Winsener Schloßpark. "Wir haben versucht die Auswahl der Weine und das Unterhaltungs-Programm so kreativ und bunt wie möglich zu gestalten und sind mit dem Verlauf der Veranstaltung, trotz der etwas widrigen Wetterbedingungen sehr zufrieden", erklärte Organisator Hans-Peter Eichholz von der Stadt Winsen.
Sie sind gerade erst in die Luhestadt gezogen: Franz und Danuta Wohlrab führten jahrelang eine Fernbeziehung und haben sich jetzt in Winsen ein gemeinsames Heim gesucht. "Wir lieben Wein und haben daher diese Gelegenheit genutzt, um die Stadt und ihre Menschen besser kennenzulernen", erklärte Frank Wohlrab, der zusammen mit seiner Frau das Wochenende im Schloßpark ausklingen ließ.