Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsen wird zur Baustelle

Der Stadtring soll ab Anfang Juni in zwei Bauabschnitten in diesem und im kommenden Jahr saniert werden
thl. Winsen. Jetzt heißt es für Autofahrer wieder tapfer sein. Denn Winsen verwandelt sich in eine Baustelle. Ganz nach dem Motto: Nach der Luhebrücke folgt das nächste Großprojekt. Ab Anfang Juni wird sowohl am Stadtring als auch am Bahnhof kräftig gebuddelt. Darauf weist Bauamtsleiter Andreas Mayer hin.
Projekt I: das Parkhaus am Bahnhof. Derzeit läuft die Submission für die Erdarbeiten und den Rohbau. Die Aufträge sollen in der Sitzung des Verwaltungsausschusses (VA) am Donnerstag, 28. Mai, vergeben werden. Mayer: "Es ist erfreulich, dass die Angebote sich um die veranschlagte Bausumme von rund drei Millionen Euro bewegen."
In Kürze will die Stadt Flyer an die Bahnpendler verteilen, in denen auf die bevorstehenden Bauarbeiten hingewiesen wird. Grund: Für die Bauzeit von rund einem Jahr müssen sich Autofahrer andere Parkmöglichkeiten suchen oder auf andere Bahnhöfe ausweichen.
In dem Parkhaus sollen nach Fertigstellung 540 Pkw und 300 Fahrräder Platz finden.
Projekt II: der Innenstadt-Ring. Auch hierfür soll für den ersten Bauabschnitt (Kreuzung Tönnhäuser Weg bis Kreuzung Bahnhofstraße) im nächsten VA die Auftragsvergabe erfolgen. Baubeginn ist laut Andreas Mayer am Montag, 8. Juni. Dann wird es auch zu Sperrungen kommen. "Der Verkehr wird per Ampelschaltung einspurig an der Baustelle vorbeigeführt", erklärt Mayer. Zudem stehe in den Sommerferien für die Asphaltierungsarbeiten eine dreittägige Vollsperrung auf dem Programm. Das genaue Datum werde rechtzeitig bekannt gegeben, heißt es aus dem Bauamt. Mayer rechnet damit, dass die Maßnahme Ende September/Anfang Oktober abgeschlossen ist. "Im kommenden Jahr wird dann der zweite Bauabschnitt von der Kreuzung zur Bahnhofstraße bis zur Wolperding-Kreuzung verwirklicht", so Andreas Mayer abschließend.
Und dann steht ja noch die Umgestaltung der Innenstadt und des Kirchvorplatzes an.