Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener im "Goldrausch"

"Wir wollen neben dem Tulpen- und Dahlienfest mit dieser Veranstaltung das wunderschöne Areal der Winsener Luhegärten erhalten und sinnvoll nutzen", erklärte jetzt Vize-Bürgermeister André Bock in seiner Eröffnungsrede der Winsener Veranstaltung Gold&Silber.
Zusammen mit den Stadtwerken, der Sparkasse Harburg Buxtehude und dem Förderverein Gartenschau Winsen hatte sich die Stadt das innovative Event-Motto ausgedacht und für tolle Highlights gesorgt. "Passend zum Thema haben wir beeindruckende Stelzenläufer und natürlich eine kleine Goldmine, bei welcher sich die Winsener auf "Schatzsuche" begeben können", berichtet Simone Wempe von der City-Marketing.
Weitere Höhepunkte der Veranstaltung: Die circa vier Meter hohe Blumenskulptur in Form eines Pfaues, welche jedes Jahr ein neues "Federkleid" bekommen soll: "Der Bauhof hat uns bei dem Bau der Figur unterstützt. Geplant sind weitere Figuren, die dann jedes Jahr neu bepflanzt werden", erklärte Wempe weiter.
Gold fand er zwar nicht, dafür aber viel gute Unterhaltung: Gerald Dressler kam mit seinem Hund zur Eröffnung von Gold&Silber. "Ich unterstütze die Veranstaltung in der Hoffnung, dass der Zusammenhalt in der Stadt gestärkt wird", so der 68-jährige.