Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Schützen ziehen Erfolgsbilanz für 2017

Neu gewählt bzw. im Amt bestätigt (v. li.): Peter Kasteinke, Heide Marlen Simoleit, Reinhard Heuer und Rainer Fehse (Foto: Westermann)
ce. Winsen. Eine positive Bilanz des Jahres 2017 zog Wilfried Rieck, Vorsitzender des Schützenkorps Winsen, auf dessen jüngster Versammlung. Das "große Preisschießen", das Gäste- und das Vogelschießen sowie die Norddeutsche Meisterschaft im Liegendschießen seien - so Rieck - "sehr erfolgreiche Veranstaltungen" gewesen. Beim Stadtpokal holten die Teams der Schützen und der Jugend jeweils den Mannschaftspokal. Zudem stellten die Gruppen mit Peter Kasteinke und Lara Michelle Beuster den Stadtkönig und die -königin. Bei den Damen sicherte sich Gaby Kasteinke die Stadtköniginnen-Trophäe und wurde zudem Kreiskönigin. Darüber hinaus erzielte die Winsener Pokalmannschaft viele Erfolge bei Schießwettbewerben befreundeter Vereine.
Erstmalig hatte das Schützenkorps 2017 sein Traditionsfest und den Königsball in gastronomischer Eigenregie gestaltet. "Dies ist hervorragend gelungen und macht Mut für die Zukunft", freute sich Wilfried Rieck.
Peter Kasteinke wurde zum neuen Rechnungsführer gewählt und damit zum Nachfolger von Olaf Klie, der auf eine Wiederwahl verzichtete. In den Haus- und Grundausschuss wurde Reinhard Heuer gewählt. Als neue Damenleiterin tritt Heide Marlen Simoleit in die Fußstapfen von Gabi Hartzmann, die das Amt abgab. Bestätigt wurden Pistolenwart Heinz-Ulrich Lade und Kassenprüfer Rainer Fehse. Als Dank für ihr langjähriges Engagement erhielten Olaf Klie und Gabi Hartzmann ein Präsent von Wilfried Rieck.