Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Taoist Tai Chi-Gruppe bietet jetzt auch Training in Stöckte an

Beim Übungsabend: die neue Stöckter Taoist Tai Chi-Gruppe mit Trainer Steffi Breiholz (li.)
ce. Borstel/Stöckte. Großer Beliebtheit erfreut sich die Winsener Gruppe der Taoist Tai Chi Gesellschaft Deutschland, die seit gut 13 Jahren in der Region aktiv ist. Da die Gruppe immer größer wird, gibt es ab sofort neben den Trainingsabenden dienstags um 19.30 Uhr im Haus der Vereine in Borstel (Turnhallenweg 6) seit Kurzem auch ein Übungsangebot mittwochs um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Stöckte (Sportplatzweg 16).
"Nach Borstel kommen insgesamt 20 Teilnehmer, in Stöckte sind es jetzt bereits ein gutes Dutzend Teilnehmer", freut sich Trainerin Steffi Breiholz (37). Aus reiner Neugier hat sie vor gut 13 Jahren angefangen, Taoist Tai Chi-Kurse zu besuchen. "Ich habe schnell gemerkt, wie gut mir das tut", sagt Breiholz, die seit gut zehn Jahren die der Gesundheitserhaltung dienende Bewegungsmeditation unterrichtet.
Bei dieser Form der Meditation werden insgesamt 108 Bewegungen trainiert, die quasi ineinander fließen. "Dabei werden der ganze Körper und die Sinne gefordert. Man muss die Trainerin und die anderen Teilnehmer genau beobachten, um die Bewegungen selbst wirkungsvoll ausführen zu können", sagt Gruppenleiterin Kerstin Gummelt (54). Taoist Tai Chi helfe bei Migräne, Rücken- und Bandscheibenleiden. Es verschaffe aber auch an Multipler Sklerose Erkrankten Erleichterung im Bewegungsablauf.
- Infos unter Tel. 0170 - 2125319 und unter www.taoist-tai-chi.de.