Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wir müssen konkurrenzfähig bleiben": Erweiterungspläne des Oelstorfer Möbelhauses Michaelis

Der derzeitige Planungsstand für die Erweiterung: rechts das bestehende Möbelhaus mit dem Anbau, links der neue Küchenfachmarkt (Foto: Tute-Bau Planungsgesellschaft)
ce. Salzhausen. "Wir sind gezwungen zu erweitern, um konkurrenzfähig zu bleiben." Das erklärte Otto Michaelis, Inhaber des gleichnamigen Möbelhauses im Salzhäuser Gewerbegebiet Oelstorf, als kürzlich im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung die Planungen für den Ausbau des Unternehmens erörtert wurden. Zuvor hatte bereits der Gemeinderat den vorhabenbezogenen Bebauungsplan beschlossen.
Bei der jüngsten Vorstellung des Vorhabens anwesend war neben dem Firmenchef auch Torsten Kiehn von der mit dem Projekt beauftragten Planungsgesellschaft Tute-Bau in Wunstorf. Laut den Planungen soll das bestehende Oelstorfer Möbelhaus mit einer Verkaufsfläche von rund 7.700 Quadratmeter um einen zweigeschossigen Anbau mit einer Verkaufsfläche von insgesamt gut 4.600 Quadratmeter erweitert werden. Zudem soll auf dem Gelände im Gewerbegebiet ein Küchenfachmarkt errichtet werden, der im Erd- und Obergeschoss eine Verkaufsfläche von jeweils 1.200 Quadratmetern umfasst. Der Fachmarkt wird das derzeit noch im Salzhäuser Ortskern befindliche Michaelis-Küchenhaus ersetzen. Für die Kunden sollen in Oelstorf 172 Stellplätze für Pkw und Motorräder errichtet werden.
"Wir wollen unser bewährtes Sortiment beibehalten, es künftig aber vervollständigen und noch effektiver präsentieren", begründete Otto Michaelis die Neubauten. Über die Fassadengestaltung werde derzeit noch beraten.
Die politischen Salzhäuser Gremien werden nach der Sommerpause weiter über die Planungen debattieren.