Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zahl der Arbeitslosen stagniert im April im Kreis Harburg

Bundesweit ging die Zahl der Arbeitslosen im April zurück (Foto: archiv/ce)
ce. Landkreis. Die Zahl der Erwerbslosen ist im April in Deutschland weiter gesunken - um 74.000 auf rund 2,4 Millionen Männer und Frauen. Das waren etwa 185.000 Menschen weniger als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 5,3 Prozent. Diese Zahlen gab jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg bekannt. BA-Chef Detlef Scheele führte die Entwicklung auf die Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt zurück.
Im Landkreis Harburg setzte sich der positive Bundestrend teilweise fort. So gab es im Einzugsbereich der Arbeitsagentur Winsen 2.029 Männer und Frauen ohne Job - sieben weniger als im März und sogar 89 weniger als im April 2017. Die Quote blieb konstant bei 4,3 Prozent, während der Bestand an freien Stellen um 117 auf 711 zurückging.
Im Raum Buchholz waren im April 3.354 Arbeitslose registriert und damit 24 mehr als im März. Gegenüber dem Vorjahr waren es 81 Erwerbslose weniger. Die Quote stagnierte bei 3,8 Prozent, die freien Stellen vermehrten sich um 128 auf zuletzt 1.781 Jobs.