Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ziegen kommen mit Kutsche auf Touren

Unterwegs mit der Ziegenkutsche: Gino Kuchenbecker (hi.) und sein Freund Florian Nönnecke
ce. Pattensen. Andere Kinder in seinem Alter spielen in ihrer Freizeit Fußball oder am Computer. Damit hat Gino Kuchenbecker (12) nichts am Hut. Sein liebster Zeitvertreib ist es, mit den Ziegen "Glöckchen" und "Flöckchen" ins Grüne zu fahren - in einer von ihm selbst gebauten Ziegenkutsche.
Seine Liebe zu den Tieren entdeckte Gino in Nepal, wo die Ziegen zum Alltagsbild gehören. Ginos Eltern Arne und Annegret arbeiteten dort einige Jahre in der christlichen Entwicklungshilfe. Wieder zu Hause, wo die Kuchenbeckers begeisterte Hobby-Landwirte sind, wälzte der Sohn Fachbücher über Ziegen und ihre Zucht. "Bevor man sie sich anschafft, muss man sich schlau machen, was einen erwartet", sagt der Schüler. Bei der Hege und Pflege der insgesamt vier Tiere wird er von den Eltern unterstützt. Sein Onkel Lutz packte schließlich mit an beim Zusammenbau der Ziegenkutsche aus Brettern und einem ausgedienten Bollerwagen. "Ich will die Ziegen nicht nur mit Heu füttern, deswegen fahre ich mit ihnen raus zum Grasen", bringt Gino den Zweck des Gefährts auf den Punkt.
Bevor die Kutsche starten kann, müssen die Ziegen als Zugtiere ihr Zaumzeug angelegt bekommen. Dieses "Anschirren" hat sich Gino mit seinem Freund Florian Nönnecke (13) selbst beigebracht. Zuweilen haben die Vierbeiner jedoch keinen "Bock" auf die Prozedur und wehren sich. "'Glöckchen' und 'Flöckchen' sind nicht nur frech, sondern auch klug. Sie wissen genau, was sie wollen und was nicht", sagt Florian.
Wenige Minuten später sind Gino und Florian mit der Ziegenkutsche unterwegs zu einem Weideland am Rande von Pattensen. Die Aussicht auf leckeres Grünfutter beflügelt "Glöckchen" und "Flöckchen" offenbar so sehr, dass sie die Kutsche rasant und ohne weiteren Widerstand ans Ziel bringen und auch die jungen Fahrer viel Spaß haben. "Einige Freunde und Schulkameraden finden mein Ziegen-Hobby blöd, andere sagen, dass es echt cool ist", sagt Gino. Für ihn steht jetzt schon fest: "Wenn ich groß bin, möchte ich Ziegenbauer werden!"