Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausbau kostet eine halbe Million

thl. Winsen. Wenn am Donnerstag, 12. November, der Bau- und Verkehrsausschuss das nächste Mal tagt, steht auch die Sanierung der Straße Fuhlentwiete auf der Tagesordnung. Denn die 366 Meter lange und 6,80 Meter breite Fahrbahn weist Risse und Durchbrüche auf.
Nach ersten Planungen, die kürzlich vorgestellt wurden, soll in der Fuhlentwiete ein Vollausbau erfolgen, der mit einer Summe von 470.000 bis 620.000 Euro - je nach Bodenbelastung - zu Buche schlagen wird. Dafür soll die Fahrbahn auf 6,18 Meter Breite "eingeschrumpft" werden. Vier sogenannte Baumtore sollen dafür sorgen, dass die Autofahrer den Fuß vom Gas nehmen müssen. Zudem soll auf beiden Seiten ein je 2,50 Meter breiter Gehweg entstehen.
Die Politiker nahmen die Planungen zunächst einmal zur Kenntnis und wollten sich in ihren Fraktionen beraten. Für die Sitzung am 12. November sollen verschiedene Anträge mit Änderungswünschen gestellt werden, wie z.B. eine spezielle Schulwegsicherung.