Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ausschuss winkt Planungen für Ramelsloh durch / Gewerbegebiet Beckedorf wird erweitert

kb. Seevetal. Der abgespeckten Variante der Einzelhandelserweiterung an der Ohlendorfer Straße in Ramelsloh hat jetzt der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde einstimmig zugestimmt. Die Planungen gehen damit in die öffentliche Auslegung. Wie berichtet, hatte sich die Gemeinde nach einem Veto aus dem Landwirtschaftministerium von den Plänen für eine Ansiedlung eines Aldi-Marktes verabschieden müssen. Nun wird lediglich Knolles Markt leicht auf 2.475 Quadratmeter Verkaufsfläche sowie um Lager- und Kühlräume erweitert, außerdem wird ein gemeinsames Gebäude für Sparkasse, Volksbank und Gemeindeverwaltung errichtet.
Einen Schritt weiter ging es auch hinsichtlich der Erweiterung des Gewerbegebietes am Beckedorfer Bogen um rund 86 Hektar westlich des Postwegs. Einstimmig hat der Ausschuss für den Bebauungsplan "Beckedorf 2 / Postweg - West“ votiert. Die Gespräche mit der Firma Segro, die Interesse angemeldet hatte, die Gewerbefläche zu entwickeln, laufen noch. Das Unternehmen aus England entwickelt europaweit Gewerbestandorte und betreibt diese auch. In Deutschland hält Segro derzeit über eine Million Quadratmeter Mietfläche für Gewerbebetriebe bereit, dazu gehört z.B. das Segro Logistics Centre in Hamburg-Billbrock. Dass nun vorerst der vorhandene B-Plan in die öffentliche Auslegung geht, steht einer Bebauung durch Segro nicht entgegen. Dazu wäre dann aber eine zweite Auslegung notwendig.