Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Stadt spart viel Geld

thl. Winsen. Durch die Umrüstung der Straßenlaternen von den alten Quecksilberdampfleuchten auf energiesparende LED-Technik spart die Stadt Winsen pro Jahr künftig rund 290.000 kWh Strom ein. Zudem beteiligt sich das Bundesumweltministerium mit 25 Prozent an den Kosten des Austausches. Einziger Wermutstropfen: Im vergangenen Jahr bekam die Stadt vom Ministerium noch 40 Prozent erstattet.