Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Filetgrundstück für die Stadt?

Soll an die Stadt verkauft werden: die alte MTV-Halle
thl. Winsen. Verhilft der TSV Winsen der Stadt zu einem Filetgrundstück? Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, 30. Mai, um 20 Uhr auf dem Jahnplatz sollen die Sportler einen Kaufvertrag über die alte und mittlerweile marode MTV-Halle an der Eckermannstraße absegnen. Rund 245.000 Euro will die dem Verein für das Gebäude samt Grundstück bezahlen.
Dass der Verkauf durch die Versammlung bestätigt wird, gilt als gesichert. Auch wenn sich viele Vereinsmitglieder mit einem Verkauf "ihrer Trainingsstätte" nicht anfreunden können. Fakt ist aber, dass der Verein das Geld für die notwendige Sanierung nicht aufbringen kann.
Was mit dem Geld passieren soll, dafür hat der TSV Winsen bereits Pläne. Es soll eine Sporthalle an die Gymnastikhalle auf dem Jahnplatz angebaut werden. Auch dafür sollen die Mitglieder auf der Versammlung ihren Segen geben.
Offen ist dagegen allerdings, was mit der Halle passiert, wenn die Stadt sie gekauft hat. Es gebe zwar viele Ideen, aber noch keine richtigen Pläne, heißt es aus dem Rathaus.