Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Kein fairer Wahlkampf"

thl. Stelle. "Der Wahlkampf hat begonnen und wird auf dem Rücken von einer Firma ausgetragen. Das ist nicht fair. Diese pressewirksame Positionierung der Grünen, hätte es bereits bei der Bewerbung zweier großer Firmen für den Standort, die ein viel größeres Verkehrsaufkommen gehabt hätten, geben müssen. Die aber wären stillschweigend gebaut worden. Jetzt bekommt der Streit einen bekannten Namen, einige Betroffene ziehen ins Feld und sich da ran zu hängen ist wirksam im Wahljahr." BIGS-Ratsfrau Marina Lemmermanns in Richtung Grünen-Chefin Freya Sippel, die sich öffentlich gegen eine Ansiedlung des Aldi-Zentrallagers im Gewerbegebiet Fachenfelde-Süd ausgesprochen hatte (das WOCHENBLATT berichtete).