Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nächster Mandatswechsel steht an

Gibt ihr Mandat ab: Petra Wieben (Foto: oh)
thl. Winsen. Genau zwei Sitzungen war es ruhig - doch in der Dezember-Sitzung des Winsener Stadtrates muss Bürgermeister André Wiese (CDU) wieder ein neues Ratsmitglied verpflichten. Grund: Christdemokratin Petra Wieben (50) legt ihr Mandat aus persönlichen Gründen nieder. Das teilt CDU-Fraktionschef André Bock mit.
"In ihrer Erklärung sagte Petra Wieben, sie habe seit Anfang des Jahres immer wieder gesundheitliche Tiefschläge hinnehmen müssen, von einem Sturz im Juni habe sie sich bis heute noch nicht ganz erholt. Dies erfordere noch einige Zeit und um dafür, wie auch für ihre Söhne, die entsprechende Zeit zu haben, müsse sie jetzt das Mandat aufgeben", so Bock. Man bedauere, dass Wieben sich zurückziehe, da sie sich gerade im Ausschuss für Schulen und Kindergärten stark gemacht und dort auch Akzente gesetzt habe. Gleichwohl habe man aber Verständnis für Wiebens Entscheidung, so Bock weiter.
Als Nachrückerin wird Andrea Röhrs (50) aus Sangenstedt in der Ratssitzung verpflichtet.
- Petra Wieben ist bereits die zwölfte Politikerin, die in dieser Legislaturperiode ihr Mandat niederlegt.