Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Norbert Rath im Amt bestätigt

Der Vorstand der SPD (v. li.): Sabine Lehmbeck, Monika Bistram, Michael Wunderwald, Sven Gehrdau, Gabriele Meier, Benjamin Qualmann, Brigitte Netz, Roderik Pfreundschuh, Klaus Lübberstedt, Norbert Rath, Ronai Temel und Matthias Westermann (Foto: oh)
thl. Winsen. Norbert Rath bleibt Vorsitzender der Winsener SPD. Bei nur zwei Enthaltungen wurde er im Rahmen der Jahreshauptversammlung einstimmig in seinem Amt bestätigt. "Nach den turbulenten Zeiten, die wir hinter uns haben, ist das ein mehr sehr zufrieden stellendes Ergebnis", sagt Ortsvereinsvize Benjamin Qualmann.
Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatten sich SPD-Mitglieder, darunter auch Norbert Rath, monatelang in der Öffentlichkeit angefeindet. Der Zoff gipfelte darin, dass die altgedienten Ratsherren Dirk Oertzen und Dr. Dieter Bender das Handtuch warfen und zurücktraten.
Bei den weiteren Wahlen wurden folgenden Sozialdemokraten in ihren Ämtern bestätigt: Benjamin Qualmann und Sven Gehrdau (beide Vize), Brigitte Netz (Finanzen), Gabriele Meier (Schrift). Als Beisitzer wurden gewählt: Monika Bistram, Heiko Kösling, Sabine Lehmbeck, Klaus Lübberstedt, Roderik Pferundschuh, Ronai Temel, Matthias Westermann und Michael Wunderwald.
Zum 150jährigen Bestehen der SPD organisieren die Winsener Sozialdemokraten vom 16. bis 18. August eine Busfahrt nach Berlin. Auch Nicht-Mitglieder dürfen mitfahren.
Mehr Infos und Anmeldungen bei Dieter Netz, Tel. 04171 - 63656 oder unter www.spd-winsen-luhe.de.