Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ortsrat Pattensen wird erneut Thema

Grünen-Chef Bernd Meyer
thl. Winsen. Sie lassen einfach nicht locker: In einem gemeinsamen Antrag fordern die Grünen und die Freien Winsener erneut die Einführung eines Ortsrates in Pattensen. Das Gremium soll aus fünf Mitgliedern bestehen und im Rahmen der Kommunalwahl am 11. September gewählt werden, heißt es in dem Antrag, für den Bernd Meyer und Andreas Waldau verantwortlich zeichnen. Hintergrund: Grüne und Freie Winsener wollen den Bürgern so die ehrenamtliche Mitwirkung vor Ort stärken und dafür sorgen, dass ortsbezogene Themen nahe an den Betroffenen und Beteiligten beraten und beschlossen werden.
Der Antrag schließt die Möglichkeit, auch in anderen Ortsteilen ein entsprechendes Gremium zu wählen, nicht aus, sagen Meyer und Waldau ausdrücklich. Sollte bis zur Ratssitzung am 15. Juni ein entsprechender Antrag bei der Stadt eingehen, werde man diesen gerne unterstützen.
Erst im März 2015 hatte sich der Stadtrat mit dem Thema "Einführung von Ortsräten" beschäftigt und sich mehrheitlich dagegen ausgesprochen. Seinerzeit hatte die Verwaltung das Thema von sich aus auf die Agenda gebracht, nachdem eine öffentliche Diskussion über eine mögliche Einführung von Ortsräten entfacht worden war. Hintergrund damals: Sollte ein Ortsrat genehmigt und im Rahmen der Kommunalwahl gewählt werden, hätten Politik und Verwaltung Zeit gehabt, dieses vernünftig vorzubereiten. Diese Zeit haben sie - sollte der Antrag durchkommen - jetzt nicht mehr, sodass die Einführung eines Ortsrates mit "der heißen Nadel gestrickt" wäre.